News-Feed News durchsuchen:
91. Wochen nach 2. Bestrahlung und Chemo -Dienstag, 04.03.2014 - Mein Tagebuch der Schwerionenbestrahlung im HIT in Heidelberg
04.03.2014 - 00:54 Uhr
 

Schon wieder ist es vollbracht. 4 Wochen hinter mich gebracht. - Oh, das reimt sich ja- Und was sich reimt ist gut, sagte schon Pumukl.

Quatsch beiseite. Man merkt eben das Fasnetsfinale ist und vieles Lustig ist. Ich sehe zwar immer noch nicht richtig und hab schon die zweite Brille gekauft, das ich in die Ferne sehen kann. Aber das ist auch gut, wenn man statt 30 % wieder besser sieht. Aber halt nur mit Brille möglich. Wie ein alter Mann eben. Nähe und Ferne schauen sind Wahnsinnsunterschiede, wie ich sie nicht kenne.

Diese Woche ist eh eine Rauf und Runter Woche: Am Donnerstag gilt es in Heidelberg beim MRT und sonstigen Untersuchungen wenig zu zeigen, damit ich gute Bilder abgeben kann.

Manchmal denke ich das klappt.
Manchmal denke ich das klappt nicht.

Das "Ätsch" im Kopf ist halt doch da. Wirkt sich bei mir im Moment so aus, das mein Kurzfristgedächtnis fast nichts mehr hergibt. Sprich, wenn mir etwas vorher erzählt/erklärt worden ist, ist es meist so, das ich gleich darauf nicht mehr weiss, was gesprochen wurde! Andererseits hab ich Kopfwehmäßig, Nasenblutenmäßig und ausser Ohr-flüssigkeitsauslauf (Blut und Sekret läuft aus dem Tauben linken Ohr raus) nichts. Hmmmmmm. Das ist ja wiederrum gut, Denke ich. Aber zuviel über das ganze Nachzudenken bringt auch nichts.

Also warten bis Donnerstag, nichts zeigen dort und dann geht es sehr gut weiter!


Kommentare anzeigen Kommentare anzeigen
 Kommentar hinterlassen

abc-Newsmaker by abc-webtools.de